OJS in Kürze

Open Journal Systems ist eine leistungsfähige Open-Source-Software zur Erstellung und Publikation digitaler Zeitschriften, die im wissenschaftlichen Bereich weit verbreitet ist:

  • entwickelt im Rahmen des Public Knowledge Projects (PKP)
  • in mehr als 20 Sprachen verfügbar
  • weltweiter Betrieb von über 7000 E-Journals mit OJS (Stand: Jan. 2014)
  • aktive Nutzer-Community
  • deutschsprachiges Forum
  • zahlreiche kostenlose Plug-In-Angebote
  • regelmäßige Pflege und ständige Weiterentwicklung (u.a. Anpassungen an deutschsprachigen Raum)

Wie verwende ich OJS?

Sobald wir Ihre Zeitschrift für Sie grundeingerichtet haben, können Sie anfangen, Ausgaben Ihrer Zeitschrift anzulegen und den einzelnen Mitarbeiter/-innen ihre Rollen zuzuordnen:

Autor/-innen können sich dann online bei OJS anmelden und ihre Artikel durch Hochladen bei Ihnen einreichen. Die Metadaten werden von ihr/ihm bei der Einreichung mitgeliefert.

Diese Einreichung wird dann von Ihrem Redaktionsteam über OJS an eine/n Gutachter/in weitergeleitet.

Nach Durchlaufen der Lektoratsarbeiten (Lektorat, Layout und Korrekturlesen) wird die fertige Manuskript-Fahne durch eine/n Redakteur/-in einer Ausgabe der Zeitschrift zugeordnet.

Am Ende steht die Publikation der aktuellen Ausgabe auf der Zeitschriften-Webseite.